Ecliptica begeisterte vor voller Szene Wien die Fans

Am Samstag, dem 17. November 2018, lud Ecliptica Mastermind und Mars Music Productions Chef Markus Winkler zur Rock the Night Vol. 2 in die Szene Wien. Neben Headliner Ecliptica lieferten auch Cil City, Chaos Inside und Black Tape Suicide großartige Hard & Heavy Shows. 

Die Szene Wien hat sich im Laufe ihrer Geschichte immer wieder als Tummelplatz vielversprechender Underground Bands hervorgetan. So war auch letzten Samstag ein Pflichttermin für die Wiener Hard & Heavy Gemeinde. Bei Ecliptica und Cil City kann man ja inzwischen von etablierten Größen der Szene reden, da beide Bands schon verschiedenste Festival- und Clubbühnen bespielt haben, war es auch nicht verwunderlich, dass die üblichen Verdächtigen schon kurz nach Einlass im Publikum anzutreffen waren. So konnten sich Black Tape Suicide für eine Openerband schon einer gewissen Publikumsmenge erfreuen. Wahrscheinlich auch dadurch motiviert, legten sie mit einer druckvollen Hardrock Show los. Der Start war somit gelungen, wenn die Band auch noch den anderen Gruppen Luft nach oben ließ.

Nach einer kurzen Umbaupause war es Zeit für Chaos Inside, die Band um Ecliptica Bassistin Petra, die somit zwei Sets an diesem Abend spielte. Im Unterschied zu Ecliptica enthält die Musik von Chaos Inside stärkere Metaleinflüsse, wodurch den Fans der härteren Gangart auch genüge getan wurde. Da die Band dieses Jahr in Österreich schon ein wenig herumgekommen ist, überzeugten sie mit einer solid gespielten Show und bewiesen, dass man auch zu dritt eine mittelgroße Bühne wie jene der Szene gut ausfüllen kann.

Cil City back in Vienna

Für Cil City gehört die Bühne in der Szene inzwischen wohl eher zu den Kleineren, sind sie doch auch schon diverse Festivalbühnen gewohnt. So haben sie erst im April am Full Metal Mountain am Nassfeld teilgenommen. Dementsprechend mitreißend gestaltete sich die Female Fronted Hard Rock Show von Cil City. Die Szene Wien hatte sich bis zu diesem Zeitpunkt schon gut gefüllt, wie es bei heimischen Bands nur selten der Fall ist. Aber noch war der Headliner nicht auf der Bühne.

Endlich konnten die Fans Ecliptica begrüßen, die das Publikum mit einer ihrer Metal & Roll Shows begeisterten. Wie bei jedem Gig traten Ecliptica mit zwei Frontleuten an, was Ecliptica zu etwas Besonderem macht. Die Harmonie zwischen Sänger Tom Tieber und Sängerin Sandra Urbanek stach auch bei diesem Auftritt klar heraus. Gerade Frontleuten fällt es oft sehr schwer, sich eine Bühne zu teilen, ohne dass es zu Disharmonien musikalischer oder sozialer Natur kommt. Wenn es solche geben sollte, war für das Publikum davon nichts zu merken. Ecliptica beschlossen mit einer souveränen Vorstellung einen gelungenen Hard & Heavy Abend.

 

Bilder: Gnomette de Jardin
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: