2019 kein Acoustic Lakeside – Comeback 2020

Die Veranstalter des Acoustic Lakeside haben bekanntgegeben aufgrund von Gesprächen mit der Gemeinde das Festival am Sonnegger See 2019 zu pausieren. Eine Rückkehr ist für 2020 geplant. Ersatzpläne für dieses Jahr sind in Arbeit.

Unüberhörbar war die Enttäuschung, als der Verein Acoustic Lakeside am 4. Jänner bekanntgab, das gleichnamige Musikfestival im Sommer 2019 zu pausieren. Seit 2006 findet das Acoustic Lakeside jährlich und mittlerweile über mehrere Tage in der Kärntner Gemeinde Sittersdorf am idyllischen Sonnegger See statt. In seinen dreizehn Ausgaben machte sich das Format einen Namen, indem man statt auf Lautstärke auf Qualität und statt auf Massen auf Wohlfühlen setzte. Über die Jahre hinweg standen Alternative-Perlen wie Shout Out Louds, Bush, Nada Surf, Mynth, Leyya, Cari Cari, Friska Viljor, Thees Uhlmann und IAMX auf der Bühne am See.

Aufgrund andauernder Gespräche mit der Gemeinde Sittersdorf und der katholischen Kirche als Grundbesitzer des Camping-Areals hat sich der gemeinnützige Veranstalter-Verein entschlossen im Sommer 2019 kein Acoustic Lakeside zu veranstalten.

„Alle Gesprächsparteien stehen formell hinter dem Festival“

Auf Nachfrage erklärt der Veranstalter, es gehe in den Gesprächen um „die Stärkung des ehrenamtlichen und gemeinnützigen Charakters des Vereins Acoustic Lakeside, der auch stärker nach außen kommuniziert und nicht nur von den involvierten Personen gelebt werden soll.“

„Alle Gesprächsparteien stehen formell hinter dem Festival“, betont man. „Es ist geplant, das Acoustic Lakeside auch ab 2020 am Sonnegger See zu veranstalten.“ Ebenso soll das einzigartige Konzept des Festivals Bestand haben.
Angesprochen auf mögliche Änderungen am Gelände und an der Infrastruktur, die die Gespräche und die Zukunft bringen könnten entgegnet der Verein Acoustic Lakeside gegenüber trcks: „Unser Wohnzimmerfestival liegt uns am Herzen und daher wird es auch in Zukunft keine größeren Kapazitäten geben. Am ehesten wird es noch zu einer Reduzierung kommen, da wir den intimen Charakter schätzen. Hinsichtlich der Infrastruktur werden Verbesserungen angestrebt, die uns den Arbeitsablauf erleichtern. Wir sind nämlich ein ehrenamtlich und gemeinnützig ausgerichteter Verein, der sich Jahr für Jahr für die Planung und Durchführung Zeit und Urlaub nimmt. Wenn wir es hier schaffen, Arbeitserleichterungen für uns zu erreichen, die auch für andere nützlich sind, waren wir erfolgreich.“

Acoustic Lakeside: Alternativen für 2019 in Planung

Noch keine näheren Informationen gibt man zu den „geplanten Intermezzi für 2019, die die Wartezeit auf das Acoustic Lakeside Comeback 2020 verkürzen sollen. Einzig: „[…]soviel können wir schon sagen, es wird nicht still um uns werden. Es wird nur kein Drei-Tages-Festival am Sonnegger See.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: