Metal for Breathing: Sechs Bands für den Guten Zweck in der Szene

Am Samstag, dem 16. März 2019 ging die Charity Veranstaltung Metal for Breathing in Wien-Simmering über die Bühne. Mit dabei waren Ecliptica, Dragony, Pain Is, Illuminata, Ebony Archways und Old Business.

Metal for Breathing ist eine Veranstaltungsreihe, die vom im letzten Jahr verstorbenen Anton „Toni“ Schober ins Leben gerufen wurde. Bisher fand diese immer in Graz statt und es war Tonis Wunsch, auch einmal Metal for Breathing in Wien zu veranstalten. Dies ist nun Mars Music Productions zum ersten Mal gelungen. Dementsprechend war die Vorfreude auf einen großartigen Metal Abend mit sechs nicht unbekannten steirischen und Wiener Bands groß, doch überwog auch die Besinnung auf den guten Zweck bei der Veranstaltung in der Szene Wien.

Den Anfang machten die Newcomer und Drittplatzierten der Planet Festival Tour 2018, Old Business. Die Jungs wärmten die Bühne mit ihrer Hard Rock Show, in die sie auch bluesige Elemente einbauten, gehörig auf. Es folgten mit Ebony Archways Vertreter der klassischen Metal-Schiene. Die vier Herren brachten guten, erdigen Alternative Metal aus der grünen Mark nach Wien mit.

Mit Illuminata war an diesem Abend zum ersten Mal die Female Fronted Metal Fraktion vertreten und die Fans dieses Genres kamen mit der Truppe aus Graz voll auf ihre Kosten. Nach einer Umbaupause war es dann Zeit für Pain Is. Die Band zeigte sich, wie gewohnt, von einer sehr professionellen Seite, und sie zogen ihre schon sehr in Metal Core Gefilde abdriftende Show energiegeladen durch.

Danach kamen Dragony auf die Bühne, die ihren Stil mit Glory Metal bezeichnen. Die Vorstellung der Band rund um Frontman Siegfried „Dragonslayer“ Samer war eine Verbindung von Epic und Power Metal Elementen, die zu einem voluminösen Gesamtsound verschmolzen wurden. Den krönenden Abschluss bildete die Wiener Band Ecliptica, die zu diesem Anlass eines ihrer seltenen Wien-Konzerte spielten und an diesem Abend das Publikum mit einer Greatest Hit Show ihrer bisherigen Veröffentlichungen verwöhnte. Ecliptica hat mit dem, von ihnen selbst als Metal & Roll bezeichneten, Genre einen ganz eigenen Sound kreiert, der sich, wie der Name vermuten lässt, aus einer Verbindung vieler Metal- und Hardrock-Genres zusammensetzt und in jedem Fall stets in einer äußerst publikumstauglichen Show mündet.

Wenn auch der Anlass ein nicht sehr partytauglicher war, der die sechs Metal Bands zusammenkommen ließ, so stand der Abend letztendlich doch unter dem Motto „Rock On“ oder eher „Metal On“?

Bilder: Gnomette de Jardin
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: