To Make U Smile: Guido Maria Berger auf dem Pfad der Selbsterkenntnis

Achtzehn Monate nach seiner Debütsingle Die Erwartung hat der Künstler namens Guido Maria Berger seine zweite Single To Make U Smile veröffentlicht.

Getragen von seiner Akustikgitarre begibt sich Berger erneut auf den gewundenen Pfad der Selbsterkenntnis. Angefangen beim Wohlgefallen am eigenen Unglücklichsein stellt er die Abhängigkeit des eigenen Daseins von anderen Menschen infrage.

Where Do We Go Form Here?
– Guido Maria Berger

Nach dem deutschsprachigen Track Die Erwartung hat Guido Maria Berger – der im wahren Leben nicht Guido Maria, sondern Clemens, aber sehr wohl Berger heißt – nun ins Englische gewechselt. Keine ganz große Überraschung, schließlich ist das ebenso die dominierende Gesangssprache seiner Band Facelift, die er gemeinsam mit Andrea Orso Mitte der 90er in Graz gründete.

[Titelbild: Stephan Friesinger]
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: