Mundart Abend 2 in der Szene Wien

Nach der Premiere im letzten Jahr lud Mars Music Productions am 10. Jänner 2020 zur zweiten Auflage des MundArt Rock Tanzcafés in die Szene Wien. Dieses Mal mit Popwal, Rautöne und Fauxpas. Eines ist voraus zu schicken: Dialektrock lebt.

Fast wäre der Abend abgesagt worden, erfuhren unsere Redakteure, als sie in der Szene Wien ankamen. Aus gesundheitlichen Gründen mussten Franz Horvath und seine Lebensechten das Konzert absagen. Die verbliebenen Bands wollten es sich aber nicht nehmen lassen das Publikum in der Szene Wien zu begeistern und so wurde das Konzert doch durchgezogen.

Fauxpas, die aus der grünen Mark angereist waren, legten auch plangemäß los und kleideten ihre Dialekttexte in guten alten Hard Rock Sound. Wie bei der Premiere des MundArt Abends war auch schon zu Beginn der Veranstaltung eine Menge Publikum da, die auch für alle Bands des Abends blieben und alle drei Konzerte sichtlich genossen.

Dann betraten Rautöne aus Wien die Bühne und präsentierten ihre Songs in einem traditionelleren Austropop-Stil, wobei auf die rockige Härte hie und da auch nicht ganz verzichtet wurde. Seit letztem Jahr hat Martin Ertolitsch nun den Leadgesang alleine übernommen, wodurch das Auftreten der Band nun ganz auf ihn zugeschnitten ist. Er überzeugt durchaus in der Rolle des alleinigen Frontmannes.

Popwal in der Szene Wien

Nach einer kurzen Umbaupause war es dann soweit für die Headliner des Abends aus Kärnten, Popwal. Die junge Band hat im letzten Jahr schon für einiges Aufsehen im Medienwald gesorgt und zählt sich zu den Vertretern des neuen Austropops. Dies untermauern sie auch musikalisch durch das Einbinden von Soul und Funk-Elementen in ihre Songs. Popwal vertraut auf das kongeniale Frontvokalteam bestehend aus Miro Müller und Katharina Kapeller und diese Mischung dürfte live als Konzept aufgehen.

Wieder einmal hat Mars Music Productions eine abwechslungsreiche Veranstaltung in der Szene Wien auf die Bühne gebracht. Auch im Dialektrock hat der Eventveranstalter und Label etwas zu bieten.

Fotos: Floki vom Hochberg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: