Red Hot Chili Peppers am Weg ins Studio

Zwei Jahre nach ihrem Album The Getaway gehen die Red Hot Chili wieder ins Studio, um den Nachfolger aufzunehmen.

In einem Interview mit der New York Post offenbarte Anthony Kiedis, dass seine Band Red Hot Chili Peppers an einem neuen Album arbeiteten. Kiedis wurde konkreter und teilte mit, dass die Band in zwei Wochen ins Studio gehen würde, um den Nachfolger zu ihrem 2016 erschienen zehnten Studioalbum The Getaway aufzunehmen. Dabei merkte der Sänger an, dass die Besetzung der Band erhalten bleiben würde. Nach dem Album Stadium Arcadium hatte ihr Erfolgsgitarrist John Frusciante die Band zum wiederholten Male verlassen und wurde durch den jüngeren Kalifornier Josh Klinghoffer ersetzt. In dieser Konstellation veröffentlichten sie 2011 I’m With You. 2016 folgte das wenig aufregende The Getaway, das auch kommerziell nur auf den ersten Blick an die Vorgänger anschließen konnte und keinen nennenswerten Song zutage brachte.
Das öffentliche Aufeinandertreffen von Bassist Flea mit John Frusciante im Juli dieses Jahres in Los Angeles dürfte nach heutigem Stand in keinem Zusammenhang mit den Red Hot Chili Peppers und ihren Zukunftsplänen stehen.

Das lange Auf-und-Ab der Chili Peppers

In den vergangenen Jahren durchzog den Output der amerikanischen Crossover-Funk-Rock-Ikone ein ständiges Auf-und-Ab. Nach Californication und By The Way um die Jahrtausendwende, den beiden Alben, die sie vollends in den ewigen Rock-Olymp katapultierten, folgte nach einem persönlichen Wandel das sehr mäßige Stadium Arcadium im Jahr 2006. Man bekam das Gefühl, Red Hot Chili Peppers ohne Drogen seien wie Sex ohne Orgasmus. Fünf Jahr später überraschten sie nach dem Frusciante-Aus mit dem durchwegs überzeugenden I’m With You. Mit The Getaway versanken sie zumindest hinsichtlich der aktuellen Veröffentlichung im Niemandsland, auf den Bühnen der Welt blieben sie dennoch ganz oben. Dem Zyklus der vergangenen 16 Jahre folgend könnte die nächste Chili Peppers-Scheibe wieder einschlagen – nicht nur in den Charts, sondern auch musikalisch.

Titelbild: Steve Keros
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: