Alex Fridl und das Monika Zöchling Duo in Ottakring

An Tag 2 der Ottakringer Vinyl & Music Summer Nights 2020 rockten Alex Fridl und Herren aus der Vorstadt sowie das Duo Monika Zöchling die Bühne vor der ehrwürdigen Ottakringer Brauerei.

Am letzten Samstag, dem 8. August, ging es auch am zweiten Tag der von 88.6 präsentierten Vinyl & Music Summer Nights heiß her. Der Wettergott war uns gnädig und wir haben den Sommer wieder zurückbekommen. Die Brauerei spendete am Nachmittag wohligen Schatten und so mussten die Gäste und Musiker nicht in der Sonne brutzeln. Organisator Till Philippi hat wieder einmal ein cooles (und Coronamaßnahmen konformes) Festival auf die Beine gestellt. Neben Platten-Stöbern im Gold Fassl Magazin konnte man auch Outdoor zwei Live Acts lauschen.

Kurz vor 19.00 Uhr betraten Alex Fridl und die Herren aus der Vorstadt die Bühne. Die Gruppe rund um Frontmann Alex Fridl kennt man in dieser Form schon von der Hafen Open Air Warm Up Party 2019. Seit letztem Jahr begeistert die Wiener Band mit ihren Austrorock-Nummern. Fridl schreibt Mundart-Lieder, die von alltäglichen Leben handeln: Arbeitswelt, Beziehungen, komplizierte Freundschaften und sonstige Probleme, die das Leben mit sich bringt. Mit den Herren aus der Vorstadt, Roddy McCorley am Bass und Manni M. am Schlagzeug, werden die Lieder schon fetziger. Dazu kommt der einzigartige Sound von Floki vom Hochberg (Flöten, Dudelsack). Auch bei diesem Gig haben sie gezeigt, dass sie bereit sind die Bretter der Welt zu rocken.

Als Einstieg haben sie die Nummer Wia mas mocht... gebracht. Neben Songs von Alex Fridls Debütalbum Weida Gezz haben die vier Herren neue Lieder aus ihrem Repertoire präsentiert. Die Austrorockband sorgte mit eigenen Interpretationen wie 15er Steyr, Da sprach der alte Schaffner („Ulf!“) oder Oaschgeweih (ja genau, die dauerhaft künstlerische Gestaltung des oberen Gesäßes – wir haben uns also nicht verhört) für gute Laune. Herauszustreichen ist die Premiere des Liedes Miss Piggy, bei dem mit der Casting-Show-Kultur im privaten Fernsehen eiskalt abgerechnet wird. Natürlich durfte auch Der Sackbauer nach der Bandvorstellung nicht fehlen. Als weitere Zugabe spielten sie, passend zur Location, In der gelben Brauerei. Da schmeckte das allseits beliebte Hopfengetränk aus dem 16. Wiener Gemeindebezirk gleich doppelt so gut. Zum Abschluss gab es für die harten Arbeiter den beliebten Heißklebepistolenblues.

Zum Abschluss der Ottakringer Vinyl & Music Summer Nights spielte Monika Zöchling im Duo mit Johann Franz Jamnig an der Kontragitarre. Gemütliche Heurigenstimmung kam mit ihrer Wiener Musik mit Blues und Jazz-Einschlag auf. Gefehlt hätte eigentlich nur mehr das Achterl Wein für die perfekte Stimmung, aber bei dem guten Bier drückt man beide Augen gerne zu.

Alex Fridl und die Herren aus der Vorstadt haben mit ihrer lockeren Art dem Publikum einen wunderbaren Sommer-Abend in der Ottakringer Brauerei beschert. Mit ihren Liedern, die das Leben so schreibt, haben sie uns einen unvergesslichen Abend voller guter Laune, Unbeschwertheit und Witz bereitet. Ebenso haben Monika Zöchling und Franz Johann Jamnig im Duo einen schönen Heurigen-Abend in die Brauerei gebracht.

Die nächste von und mit Till Philippi mitorganisierte Veranstaltung ist die Zweite österreichische Indie Label Woche von Montag, 19. Oktober bis Samstag, 24. Oktober 2020 im Reigen Live. An sechs Tagen präsentieren sich verschiedene Labels und österreichische Bands. Nähere Details folgen.

Fotos: Gnomette de Jardin & Vienna Event Pictures

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: